Die wahrscheinlich schwerwiegendste Folgeerscheinung von aktiven frühkindlichen Reflexen ist wohl unter dem Begriff “Stress” zusammenzufassen.
Ein noch aktiver Moro-Reflex (Angstreflex) z. Bsp. kann weitreichende Folgen haben:

  • Wie Gleichgewichtsprobleme (kann sich auch als Reiseübelkeit zeigen), Überempfindlichkeit auf visuelle, akustische oder andere sensorische Reize.
  • Angststörungen, Panikattacken, Immunschwäche, psychosomatische Erkrankungen, Ausdauer- und Konzentrationsschwächen, Schwankungen im Blutzuckerspiegel.
  • Auch sekundäre psychische Probleme können dazu kommen, wie z. Bsp. Stimmungsschwankungen, Kritikempfindlichkeit, übermäßige Entscheidungsschwäche, schwach ausgeprägtes Selbstbewußtsein und Selbstwertgefühl, Gefühl der Unsicherheit, Abhängigkeit, das Bedürfnis, Situationen zu kontrollieren oder zu manipulieren, überschießende Reaktionen auf äußere Reize.

Wenn du einiger dieser Symptome bei dir beobachtest, solltest du nicht zögern und einen Kennenlerntermin mit mir vereinbaren. Wir finden heraus, ob dir mein Reflexintegrationstraining helfen, diese Symptome zu lindern oder ganz verschwinden zu lassen.

 

Titelfoto by Auskteez Tran on Unsplash