Fragen und Antworten 

Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen. Hast du selbst eine Frage, dann schreiben mir gern.

Was ist Reflexintegration?

Wenn wir geboren werden, ist unser Gehirn noch nicht voll ausgereift. Es funktioniert nur der Hirnstamm ordnungsgemäß. Die anderen Teile werden nur wenig in Anspruch genommen. Damit wir später unser gesamtes Gehirn nutzen können, muß es gut vernetzt sein. Die Nervenzellen müssen entwickelt und die Nervenfasern eine isolierende Myelinschicht bilden.
Dazu braucht es Anregung durch Sinneseindrücke, z.B. wenn unsere Eltern uns berühren, wiegen oder wir auch spontane rhythmische Bewegungen machen. Dies alles folgt einem genetisch festgelegtem Bewegungsprogramm unseres Stammhirns – unseren primitiven Reflexen.
Das Auslösen dieser Reflexe geschieht in einer bestimmten Reihenfolge während der Entwicklung mit individuellen Variationen. Damit später eine willentliche Bewegung möglich ist, müssen diese Reflexe wieder gehemmt werden. Dies geschieht durch fortlaufende aufeinander folgende Bewegungen. Anfangs noch ungelenk, nach etwas Übung perfekter und schließlich auf eine andere Bewegung übergehend.
Fehlt in dieser Lebensphase ausreichende Stimulation und somit ausreichende Vernetzung, kann das zu Problemen mit Koordination, Aufmerksamkeit und Lernstörung führen. Auch emotionale Unausgeglichenheit sowie Muskelfehlspannungen können die Folge sein.
Diese mangelnde Aktivierung und Vernetzung unseres Gehirns läßt sich bis ins hohe Alter nachholen.
Dazu nutze ich die bereits angeborenen motorischen Bewegungsmuster. Das sind Übungen, um Reflexe nachträglich zu hemmen (integrieren). Damit wird eine körperliche, geistige und emotionale Entwicklung, Reifung und Gesundung möglich.

Wie läuft das Training ab?

Anhand eines Fragebogens zur Selbstbeurteilung, eines Gespräches und speziellen Tests stelle ich fest, welche Reflexe noch aktiv sind. Unter Berücksichtigung deines persönlichen Zieles bzw. deiner Beschwerden, besprechen wir dein individuelles Bewegungstraining.
Bestimmend für die Dauer des Trainings ist die Anzahl der aktiven Reflexe und dein persönliches Ziel.
In der Regel findet alle 4 Wochen bei mir eine Sitzung statt, wo ich das Vorhandensein aktiver Reflexe prüfe, diese integriere und dir zeige, welche Übungen dann für die nächsten 4 Wochen zu Hause zur Festigung durchgeführt werden.
Der Zeitaufwand für die Übungen zu Hause beiträgt 5 Mal pro Woche, ca. 5-10 Min.
Kinder brauchen dazu die Unterstützung ihrer Eltern.

Wäre ein Reflexintegrationstraining etwas für mein Kind?

Ein spezieller Fragebogen für Kinder ermöglicht die Ermittlung eines Bedarfs. Wenn auf diesem mehr als 5 Fragen zutreffen, ist es sinnvoll dein Kind von mir testen zu lassen, ob noch Reflexe aktiv sind. Diese können verantwortlich für Verhaltens- und Lernproblemen sein.

Bei welchen Beschwerden ist Reflexintegration sinnvoll?

Im Vorschulalter

  • sehr wenig, gar nicht oder ungewöhnlich gekrabbelt
  • sehr früh oder spät gelaufen
  • sehr ängstlich/klammert
  • hat Wutanfälle
  • häufig von Allergien/Infekten betroffen
  • Schwierigkeiten mit Grob- und Feinmotorik

Link zum Fragebogen

Im Schulalter

  • leicht ablenkbar, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsprobleme (ADHS)
  • verkrampfte Stifthaltung
  • ängstlich gegenüber Neuem, liebt Routine
  • kann nicht stillsitzen
  • Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben (LRS)
  • verwechselt links und rechts
  • verdreht Buchstaben
  • kann nur schwer Zeilen einhalten beim Schreiben.
  • schlechte Körperhaltung
  • Schwierigkeiten Bälle zu fangen und zu werfen 

Link zum Fragebogen

Im Erwachsenenalter (alle vorgenannten Beschwerden)

  • Schmerzen in Nacken, Schulter, Hüfte, Knie und Füßen
  • Spannungen im Kiefergelenk
  • Verspannungen und Schmerzen in der Brustwirbelsäule
  • Hexenschuß
  • Ischias
  • Skoliose der Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Zehengang, Verspannungen in der Achillessehne
  • schwache Fußknöchel

Link zum Fragebogen

 

 

Wie finde ich heraus, ob das Reflexintegrationstraining mir helfen kann?

Am besten ist es, wenn wir einen Termin in meiner Praxis vereinbaren. Das Erstgespräch ist kostenlos. Nach verschiedenen Tests, die ich in diesem Gespräch durchführe, kann ich dir genau sagen, ob ich dir helfen kann.

Online-Termine

Bequem und einfach passende Termine auswählen.

Adresse:

Jaqueline Weiß
Trainerin für Entspannung
Bautzner Landstraße 36
01324 Dresden

E-Mail schreiben

Anrufen

Social

Fragebögen zum Herunterladen:
Fragebogen Kinder (PDF)
Fragebogen Erwachsene